Hinweis zu Cookies und Datenschutz

Auf dieser Website werden Cookies (auch von Drittanbietern) verwendet – weitere Informationen erhalten Sie in der  Datenschutzerklärung. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung und dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Flachdachsanierung Schäden Fehler

Wie man es nicht machen sollte.

Ist das Budget begrenzt, reizt manchmal eine Billiglösung.

Zum Beispiel einfaches Aufkleben von Bitumenschweißbahnen. Oder es werden diverse Anstriche als „Reparaturbeschichtung“ aufgebracht. Manchmal kommen auch dubiose Unternehmen als „Dachbeschichter“ zum Einsatz – meist völlig abseits aller anerkannten Regeln der Technik.

Hier ist Frust vorprogrammiert. In der Praxis geht das nicht lange gut – es wird viel Geld ausgegeben und schon nach kurzer Zeit beginnt der Ärger von vorne. Oft sind die Schäden dann sogar noch schlimmer als vorher. Wenn Sie Pech haben, kann auch die Bausubstanz nachhaltig geschädigt werden.

Ist eine „Sanierung“ mit hierfür nicht geeigneten Mitteln erst einmal schief gegangen, wird es meist richtig teuer.

Es hilft alles nichts: Eine Flachdachsanierung muss durch einen erfahrenen Spezialisten im Detail professionell geplant werden. Die Ausführung muss mit geeigneten Materialien und nach den anerkannten Regeln der Technik erfolgen – sonst wird es nicht funktionieren.


Hier sehen Sie einige Beispiele, wie man es nicht machen sollte:

„Sanierungen“ mit PU-Ortschaum:
Flachdachsanierung PU-Ortschaum
Sanierung
Flachdach sanieren
Flachdach abdichten
Dachbeschichtungen – auf Dauer wirkungslos:
Dachdecker
Flachdach-Sanierung
Flachdach Schaden
Sanierung Flachdach
Aufkleben von Bitumenbahnen ohne Möglichkeit zum Dampfdruckausgleich führt zu Blasenbildung:
Flachdach Blasenbildung
Dampfdruckausgleich
Bitumenbahn
Bituminöse Dachabdichtung
Beispiele für Verarbeitungsmängel an verklebten Polymerbitumen-Abdichtungen:
Mangel Flachdachabdichtung Schäden
Abdichtung
Bitumenbahn Sanierung Flachdach
Flachdachabdichtung Naht offen
Reparaturversuche mit direkt aufgeklebten Bitumenbahnen wirken nur kurzfristig und sind auf Dauer zum Scheitern verurteilt:
Bitumenabdichtung Falten
Dach undicht
Dachbeschichtung
Polymerbitumen
Vorgefertigte EPDM-Planen als Sanierungsabdichtung – Flächenabdichtung ohne gesonderte Anschlussbahn in Dachrandprofile eingeklemmt – Ausreißen durch Schrumpfungsspannungen ist vorprogrammiert:
EPDM Flachdach Abdichtung
Schaden Flachdach
Flachdachabdichtung
Gully Ablauf
Grundsätzlich ist EPDM (synthetischer Kautschuk) kein schlechtes Abdichtungsmaterial. Da sich EPDM-Dichtungsbahnen jedoch auf der Baustelle nicht materialhomogen verschweißen lassen, kommt es in der Praxis bei den kritischen Detailpunkten immer wieder zu Problemen.

Extreme Beispiele für missglückte „Flachdachsanierungen“:
Dachabdichtung
Reparatur
Fehler Flachdachsanierung
Flachdach selber sanieren so nicht
Wir haben in den letzten 40 Jahren schon fast alles gesehen – viele weitere Beispiele für Schäden an Flachdächern finden Sie in unserer Fotogalerie Flachdachschäden [Link zu worring-flachdach.de].


Unser Tipp: Lassen Sie die Finger von einer Billiglösung.

Investieren Sie lieber in ein hochwertiges und dauerhaft haltbares Abdichtungssystem. Wenn Sie einen Teil der Sanierungsarbeiten selbst ausführen, können Sie dabei Ihr Budget trotzdem problemlos einhalten. Und müssen sich nicht nach kurzer Zeit schon wieder über Ihr Flachdach ärgern.

Sparen Sie bis zu 50% der Sanierungskosten, aber sparen Sie nicht an der falschen Stelle. Sprechen Sie uns an und erfahren Sie kostenlos und unverbindlich, wie Ihr Flachdach wieder dauerhaft dicht wird. Schreiben Sie uns eine E-Mail an info@worring-flachdach.de, benutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an: 0 52 22 / 79 99 90 – wir freuen uns auf Ihre Anfrage!


Dieses Video können Sie sich auf unserem YouTube-Kanal (extern) auch in HD anschauen.